Hof Eggers in der Ohe.

Hof Eggers in der Ohe

Wenige Kilometer vom geschäftigen Treiben der Hamburger Innenstadt entfernt empfängt Sie Hof Eggers inmitten einer einzigartigen Naturlandschaft. Der viele Jahrhunderte alte Bauernhof liegt in den malerischen Vier- und Marschlanden im Osten Hamburgs – jederzeit bereit, von Ihnen entdeckt zu werden.

Logo Hof Eggers

Ein Besuch ist auch immer eine spannende Zeitreise durch die Hof- und Familiengeschichte, die wir Ihnen gerne erzählen. Bei welcher Gelegenheit, das entscheiden Sie: auf einem unserer Hoffeste, bei einem unserer beliebten Backtage oder im Garten unseres Hofcafés zu Füßen der Störche.

Die alte Diele im Bauernhaus.
Mutterkuhherde
Foto Ute Meede

Mensch, Tier und Umwelt im Einklang

Vor mehr als zwanzig Jahren wurde unsere Produktionsweise auf ökologischen Landbau umgestellt. Allen Interessierten bieten wir als staatlich anerkannter „Demonstrationsbetrieb ökologischer Landbau“ anschaulich vermittelte Einblicke in die Arbeitsabläufe und den praktischen Naturschutz auf unserem Bio-Hof. Führungen zur Geschichte und Denkmalpflege unserer historischen Hofgebäude ergänzen das Programm.

Auf Hof Eggers lebt eine bunte Tiergemeinschaft – ganz so, wie man es von früher auf einem Bauernhof erwartet: Kühe, Schweine, Ponys, Hühner, Gänse, Schafe, Hund und Katze.

Blick auf das Hofcafé.
Kornblume. Foto Ute Meede.

Pflaumenkuchen unterm Eichenbaum

Eine Kaffeetafel unter alten Eichen, ein Spaziergang durch Getreidefelder mit Kornblumen, Mohn und dem Duft frischer Kamille. Und dann ein Holzofenbrot mit Kruste und hausgemachter Leberwurst. In unserem „hofladencafé“ servieren wir selbst gebackenen Kuchen sowie Kaffee- und Tee-Spezialitäten und verkaufen Wurst aus hofeigener Produktion. Öffnungszeiten April bis Oktober: Samstag und an Feiertagen von 12 – 18 Uhr. Sonntags wird ein Frühstück ab 10 Uhr angeboten.

An jedem zweiten Sonntag im Monat wird unser Steinbackofen angefeuert und von 11 – 13 Uhr knuspriges Brot gebacken.

www.hof-eggers.de