Kann ich mir eine Parzelle aussuchen?

Leider nicht, die Parzellen werden von uns zugeteilt.

Kann ich auf die Bepflanzung Einfluss nehmen?

Das ist nicht möglich, auf Ihrem Beet befindet sich allerdings eine freie Fläche, die Sie nach eigenen Vorstellungen bepflanzen können.

Darf ich eigene Pflanzen und Saatgut mitbringen?

Nein.

Zu welchen Zeiten kann ich in meiner Parzelle gärtnern?

Täglich von 6:00 – 21:00 Uhr

Wann und wo findet die gärtnerische Beratung statt?

Die Beratung findet direkt in den Biogärten statt. Alle Beratungstermine ansehen.

Was kann ich gegen Schädlinge auf den Pflanzen tun?

Sprechen Sie die Beraterinnen an, entweder während der wöchentlichen Sprechstunde oder per E-Mail.

Wie viel Zeit muss ich für die Pflege des Beets einplanen?

Wie empfehlen, das Beet einmal pro Woche für ein bis zwei Stunden zu pflegen.

Machen Sie sich das Leben leicht! Wenn Sie Ihr Gemüsebeet gepflegt haben wollen, empfehlen wir besonders in den ersten acht Wochen regelmäßig durchzuhacken und das Beet von den noch kleinen Beikräutern zu befreien. Die Achtsamkeit und Mühe lohnt sich und sichert die Ernte.

Was mache ich, wenn ich in Urlaub fahre oder aus anderen Gründen nicht einmal pro Woche kommen kann?

Wir bewässern die Beete so regelmäßig, dass keine Pflanzen vertrocknen. Je besser die Pflege, desto mehr Spaß und Ernte. Am schönsten ist es, wenn Sie eine Urlaubs-Vertretung für Ihr Beet finden.

Ist es möglich, das Beet gemeinsam mit Freunden zu bepflanzen?

Selbstverständlich können Sie Ihr Biogarten-Beet auch zusammen mit Ihren Freunden bearbeiten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei.

Was passiert, wenn ich zur Übergabe der Parzellen nicht kommen kann?

Ihre Parzelle wird mit einem Schild gekennzeichnet. Kommen Sie bitte zur nächsten Gärtner-Sprechstunde, dann zeigen wir Ihnen alles.

Wann hat das Café auf Hof Eggers geöffnet?

Das „hofladencafé“ hat jeden Samstag sowie an Feiertagen von 12 – 18 Uhr geöffnet. Sonntags wird ein Frühstück ab 10 Uhr angeboten.